vor zurück

Die Zentrale - Kläranlage Oberpullendorf

Der AWV betreibt in Oberpullendorf seit 1977 eine Belebungsanlage mit Vorklärung und Schlammfaulung. Hier werden die Abwässer der Stoobbachtalgemeinden sowie die industriellen Abwässer der Bgld. Tierkörperverwertung (BTKV), des Mineralwasserabfüllers Waldquelle Kobersdorf, Deponie-Sickerwässer vom Umweltdienst Burgenland, sowie von vielen kleinen und mittleren Betrieben eingebracht.

Das biologisch gereinigte Abwasser wird in den Stooberbach eingeleitet.


Auf dem Areal der Kläranlage befindet sich weiters die Zentrale des Abwasserverbandes Mittleres Burgenlandes mit dem Bürogebäude, einem Werkstättentrakt, sowie Garagengebäude und Lagerhallen.

Entwicklung

  • Bereits 1979 wurde die Kläranlage um einen 1.000m³ Faulturm erweitert.
  • 1981 wurde ein Gasmembranballon für die Speicherung des anfallenden Biogases aufgestellt, vier Jahre später kam ein weiterer Gasballon dazu.  Anfangs wurde mittels 2 Gasmotoren das Faulgas in Wärmeenergie umgewandelt, Mittlerweile befindet sich seit 2014 die dritte Generation an Gasmotoren (Blockheizkraftwerke, BHKW) in Betrieb. Neben Wärme wird auch elektrische Energie für den Eigenbedarf produziert.
  • Ab 2002 erfolgte die bis dato letzte Ausbaustufe der Kläranlage auf eine Kapazität von 25.000 EGW (Einwohnergleichwerte). Die Anlage wurde um ein Selektorbecken, ein Belebungsbecken und ein Nachklärbecken erweitert. Somit handelt es sich um eine zweistufige Belebungsanlage mit Vorklärung, intermittierender Denitrifikation und anaerobe Schlammstabilisierung. Die Maximalkapazität ist auf eine Zulaufmenge von 208 l/s ausgelegt.

Grenzwerte

Mit Bescheid vom 11.09.2002, Zl. 5-W-V1154/15-2000 gibt die wasserrechtliche Bewilligung für die Errichtung und den Betrieb der Kläranlage Oberpullendorf folgende Grenzwerte vor.

Parameter mg/l
COD/CSB 75
BSB5 15
TOC 25
NH4-N*) 5
Ges-P 1,0
Gesamt-N-Entfernung**) 80 %
BSB5-Entfernung 95 %
CSB und TOC-Entfernung 90 %

*) Bei Wassertemperaturen >8°C im Ablauf des Belebungsbecken
**) Bei Wassertemperaturen >12°C im Ablauf des Belebungsbecken

 

Neuer Vorstand - Die Mitgliederversammlung hat gewählt !

Nach den Gemeinderatswahlen folgte auch  beim Abwasserverband Mittleres  Burgenland die Neuwahl des Vorstandes. Die Mitgliederversammlung vom...


mehr dazu
 

Sicherheitsschulung im Zuge der Unterweisung

Im Zuge der Unterweisung haben die Mitarbeiter des AWV Mittleres Burgenland einen Sicherheitstag in Wien absolviert. Unter realen Bedingungen konnte im mobilen...


mehr dazu